Skip to content

Datenschutzerklärung des Online-Dienstes naxpower.com

Allgemeine Informationen

Dieses Dokument enthält die grundsätzlichen Datenschutzbestimmungen des Online-Dienstes naxpower.com (im Folgenden „Online-Dienst”). Der Administrator des Online-Dienstes ist NAX Power spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Raszyn Al. Krakowska 39, 05-090 Raszyn, eingetragen in das Nationale Gerichtsregister durch das Bezirksgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, XIV Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der KRS-Nr. 0000295952, NIP: 5210121764, REGON: 001322013, Stammkapital: 1.000.000 PLN.

Die vom Administrator des Online-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten werden verarbeitet gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (Amtsbl. der EU L 119/1), im Folgenden „DSGVO“.

Der Administrator des Online-Dienstes unternimmt besondere Anstrengungen, um die Privatsphäre und die ihm zur Verfügung gestellten Informationen, die Kunden des Online-Dienstes betreffen, zu schützen. Der Administrator wählt mit angemessener Sorgfalt geeignete Maßnahmen technischer Art, einschließlich Programmier- und Organisationsmaßnahmen, und wendet sie mit gebührender Sorgfalt an, um den Schutz der verarbeiteten Daten zu gewährleisten. Insbesondere schützt er die Daten vor Weitergabe an unbefugte Personen, Offenlegung, Verlust und Zerstörung, unbefugter Änderung sowie vor Verarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht.

Der Online-Dienst ist nicht für Personen unter 18 Jahren bestimmt. Der Verantwortliche für personenbezogene Daten beabsichtigt keine gezielte Erhebung von Daten, die Personen unter 18 Jahren betreffen. Die Nutzung des Online-Dienstes ist gleichbedeutend mit einer Erklärung, das Alter von 18 Jahren vollendet zu haben.

Personenbezogene Daten

Verantwortlicher für personenbezogene Daten

Der Verantwortliche für Deine personenbezogenen Daten ist:

NAX Power Sp. z o.o.
Al. Krakowska 39, 05-090 Raszyn, Polen

Einen Kontakt bezüglich Deiner personenbezogenen Daten kannst Du mit dem Verantwortlichen auf den folgenden Wegen aufnehmen:

• per E-Mail: info@naxpower.com
• auf dem Postweg: Al. Krakowska 39, 05-090 Raszyn, Polen
• telefonisch: +48 22 314 93 79

Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Der Verantwortliche verarbeitet Deine personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke und im folgenden Umfang: mit dem Zweck Dienste bereitzustellen, für die kein Konto erstellt und keine Waren gekauft werden müssen, d. h. das Anschauen der Internetseiten des Online-Dienstes, die Warensuchmaschine, verarbeiten wir personenbezogene Daten bezüglich Deiner Aktivitäten im Online-Dienst, d. h. Daten über die von Dir angeschauten Waren, die Sitzung Deines Endgeräts, das Betriebssystem, den Browsertyp, den Standort sowie die eindeutige Sitzungs-ID, IP-Adresse;
  • mit dem Zweck, Statistiken über die Nutzung der einzelnen, im Online-Dienst zugänglichen Funktionalitäten zu erstellen, die Nutzung des Online-Dienstes zu erleichtern und die IT-Sicherheit des Online-Dienstes zu gewährleisten, verarbeiten wir personenbezogene Daten über Deine Aktivitäten im Online-Dienst und zur Zeitdauer des Besuchs jeder Unterseite des Online-Dienstes, zu Deinem Suchverlauf, Standort, IP-Adresse, Geräte-ID, Webbrowser und Betriebssystem;
  • mit dem Zweck, Reklamationen, Beschwerden und Anträge zu prüfen und Kundenfragen zu beantworten, bzw. Fragen zu beantworten, die in einer anderen Form, einschließlich telefonisch und schriftlich, eingereicht werden, verarbeiten wir die von Dir im Kontaktformular, bei Reklamationen, Beschwerden und Anträgen angegebenen personenbezogenen Daten; mit demselben Zweck verarbeiten wir auch bestimmte personenbezogenen Daten, die von Dir in dem im Rahmen des im Online-Dienst verfügbaren Kontaktformular, in E-Mail-Nachrichten, während eines Telefongesprächs oder im Briefwechsel angegeben werden, sowie die Daten bezüglich der für eine Reklamation, Beschwerde bzw. einen Antrag ursächlichen Bestellung von Waren und andere von uns erbrachten Dienstleistungen sowie die in den den Reklamationen, Beschwerden und Anträgen beigefügten Dokumenten enthaltenen Daten;
  • zu dem Zweck des Marketings von unseren Waren und Dienstleistungen sowie gegenüber unseren Kunden und Partnern, einschließlich Remarketing, verarbeiten wir Daten über Deine Aktivitäten im Online-Dienst, die durch Cookies erfasst und gespeichert werden, insbesondere den Suchverlauf, die Login-Daten, den Verlauf und Deine Aktivität bezüglich unserer Kommunikation mit Dir. Im Falle des Remarketings verwenden wir Daten über Deine Aktivitäten, um Dich mit unseren Marketingbotschaften außerhalb des Online-Dienstes zu erreichen und nutzen zu diesem Zweck Dienstleistungen externer Provider. Diese Dienstleistungen bestehen darin, dass unsere Nachrichten auf anderen Internetseiten, als die des Online-Dienstes, anzeigt werden. Einzelheiten diesbezüglich kannst Du in den Bestimmungen zu Cookies finden.

Der Online-Dienst ist nicht zum Einreichen von Reklamationen bzw. Meldungen im Zusammenhang mit dem Kauf von Waren über den Online-Shop www.topmarket.pl vorgesehen. Zu diesem Zweck ist das unter https://www.topmarket.pl/rma/ verfügbare

Kategorien von erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

Der Verantwortliche verarbeitet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten: Kontaktdaten, d. h. Vor- und Nachname, elektronische Adresse (E-Mail), Wohnadresse, Telefonnummer;

  • Daten zur Aktivität im Online-Dienst
  • Daten zu Anfragen, Reklamationen, Beschwerden und Anträgen im Zusammenhang mit dem Betrieb des Online-Dienstes;
  • Daten zu Marketingdienstleistungen.

Freiwilligkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Angabe erforderlicher personenbezogener Daten ist freiwillig. Gleichzeitig ist sie jedoch eine Voraussetzung für die Beantwortung einer Frage bzw. Prüfung einer Meldung oder Reklamation durch den Verantwortlichen mittels des Online-Dienstes, per E-Mail, telefonisch oder schriftlich. Bei einer über das Kontaktformular eingereichten Anfrage ist mindestens die Angabe der E-Mail-Adresse und des Inhalts der Anfrage erforderlich.

Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden für die Zeitdauer verarbeitet, die für die Erbringung von Dienstleistungen, die aus der Bereitstellung von Informationen, der Beantwortung von Anfragen, Marketingaktivitäten und sonstigen für den Kunden erbrachten Diensten bestehen, sowie für die mögliche Geltendmachung von Ansprüchen erforderlich ist.

  • Personenbezogene Daten werden in den folgenden Fällen gelöscht: wenn die betroffene Person deren Löschung verlangt oder ihre Einwilligung widerruft;
  • nach Ablauf eines Jahres nach Bereitstellung der Informationen/Beantwortung der Anfrage,
  • wenn die betroffene Person nach Prüfung der Reklamation keine Maßnahmen ergreift – nach Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche, auf die sich die Reklamation bezieht (in der Regel 6 Jahre für Verbraucher und 3 Jahre für Unternehmer);
  • nach Erhalt glaubwürdiger Informationen, dass die gespeicherten Daten nicht mehr aktuell sind.

Bestimmte Daten in dieser Hinsicht: E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname können für einen weiteren Zeitraum von 3 Jahren oder länger gespeichert werden, soweit zu Beweiszwecken im Fall der Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit den über den Online-Dienst bereitgestellten Dienstleistungen erforderlich; diese Daten werden nicht für Marketingzwecke verwendet.

Kundenbezogene Daten werden von uns für einen Zeitraum gespeichert, der der Lebensdauer der auf Geräten gespeicherter Cookies entspricht bzw. bis diese vom Kunden auf dem Gerät des Kunden gelöscht werden.

Deine personenbezogenen Daten zu Präferenzen, Verhaltensweisen und zur Auswahl von Marketinginhalten können als Grundlage für automatisierte Entscheidungsfindung zwecks Unterbreitung eines Angebots von Waren und Dienstleistungen des Online-Dienstes verwendet werden – sog. Profiling; das Profiling wird jedoch nicht verwendet, um Entscheidungen zu treffen, die Deine rechtliche Situation betreffen, und hat keine rechtlichen Folgen.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Deine personenbezogenen Daten übermitteln wir an die folgenden Empfängerkategorien: staatliche Behörden, z. B. Staatsanwaltschaft, Polizei, den Präsidenten des Amtes für den Schutz Personenbezogener Daten (UODO), den Präsidenten des Amtes für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz (UOKiK), falls wir hierzu aufgefordert werden,

Anbieter von Dienstleistungen, die wir beim Betrieb des Online-Dienstes in Anspruch nehmen.

Rechte der betroffenen Person

Im Rahmen der DSGVO hast Du das Recht:

  • Zugriff auf Deine personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • Berichtigung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • Löschung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzulegen;
  • Übertragung personenbezogener Daten zu verlangen.

Der Verantwortliche wird Dich unverzüglich – spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Eingang der Aufforderung – über die im Zusammenhang mit Deiner Anfrage ergriffenen Maßnahmen informieren. Falls erforderlich, kann diese Monatsfrist aufgrund der Komplexität der Anfrage oder der Anzahl von Anfragen um weitere zwei Monate verlängert werden.

Jedenfalls informiert Dich der Verantwortliche innerhalb der Monatsfrist nach Eingang der Aufforderung über eine solche Verlängerung und gibt die Gründe für die Verzögerung an.

Recht auf Auskunft über personenbezogene Daten (Artikel 15 DSGVO)

Du hast das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Deine personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Werden Deine personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen verarbeitet, so hast Du ein Recht auf:

  • Zugriff auf die personenbezogenen Daten;
  • Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern dieser Daten, die geplante Speicherungsdauer der personenbezogenen Daten bzw. über die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • über die Dir auf Grundlage der DSGVO zustehenden Rechte sowie über das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, über die Herkunft der Daten, über die automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling sowie über die angewendeten Sicherheitsmaßnahmen im Falle der Übermittlung dieser Daten an ein Drittland, falls zutreffend, d.h. nach außerhalb der Europäischen Union und der zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehörenden Länder;
  • Zurverfügungstellung einer Kopie Deiner personenbezogenen Daten.

Falls Du eine Auskunft über Deine personenbezogenen Daten verlangen möchtest, sende Deine Aufforderung an: info@naxpower.com.

Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten (Artikel 16 DSGVO)

Wenn Deine personenbezogenen Daten unrichtig sind, hast Du das Recht, von dem Verantwortlichen eine unverzügliche Berichtigung Dich betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Du hast auch das Recht, die Vervollständigung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Falls Du die Berichtigung bzw. Vervollständigung Deiner personenbezogenen Daten verlangen möchtest, sende Deine Aufforderung an: info@naxpower.com.

Recht auf Löschung personenbezogener Daten, das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ (Artikel 17 der DSGVO)

Du hast das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Deine personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  • Du hast Deine Einwilligung insoweit widerrufen, als personenbezogene Daten aufgrund Deiner Einwilligung verarbeitet wurden;
  • Deine personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
  • Du hast der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings, einschließlich des Profilings, insoweit widersprochen, als die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Direktmarketing steht.
  • Du hast der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verarbeitung widersprochen, die für die Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist oder die im berechtigten Interesse des Verantwortlichen bzw. eines Dritten liegt.

Trotz der Aufforderung zur Löschung personenbezogener Daten darf der Verantwortliche Deine Daten weiterhin zwecks Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeiten, worüber er Dich in Kenntnis setzen wird.

Falls Du die Löschung Deiner personenbezogenen Daten verlangen möchtest, sende Deine Aufforderung an: info@naxpower.com

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Du hast das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Dir bestritten wird – der Verantwortliche schränkt die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für eine Dauer ein, die es ihm ermöglicht, die Richtigkeit dieser Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung Deiner Daten unrechtmäßig ist und Du statt der Löschung der personenbezogenen Daten die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten verlangst;
  • Deine personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Deinen Rechtsansprüchen erforderlich sind;
  • Du einen Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des

Verantwortlichen diejenigen überwiegen, auf die in Deinem Widerspruch hingewiesen wurde.

Falls Du die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten verlangen möchtest, sende Deine Aufforderung an: info@naxpower.com

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 DSGVO)

Du hast das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, einschließlich Profiling, jederzeit einzulegen, und zwar im Zusammenhang mit: Verarbeitung zu Zwecken, die sich aus berechtigten Interessen des Verantwortlichen bzw. eines Dritten ergeben;

  • Verarbeitung für Zwecke des Direktmarketings.

Falls Du einen Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen einlegen möchtest, sende Deine Aufforderung an: info@naxpower.com.

Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten (Artikel 20 DSGVO)

Du hast das Recht, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Du kannst auch verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von dem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Falls Du die Übermittlung Deiner personenbezogenen Daten verlangen möchtest, sende Deine Aufforderung an: info@naxpower.com

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Du hast das Recht, Deine Einwilligung zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn Du Deine Einwilligung zur Verarbeitung Deiner persönlichen Daten widerrufen möchtest, sende Deine Anforderung an: info@naxpower.com bzw. benutze die entsprechende Funktion Deines Kontos.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Du der Meinung bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, hast Du das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

Die Aufsichtsbehörde in Polen im Sinne der DSGVO ist der Präsident des Amtes für den Schutz Personenbezogener Daten (PUODO)”